Sarah

Aloha und Ahoi,

Der neuste Verlags-Fisch hier im Lektora-Teich bin ich:  Sarah, 22 Jahre, Studentin.

Den Lektora Verlag kenn ich durch den Poetry Slam Kurs, den Karsten zum Wintersemster 2013/14 in der Uni angeboten hat. Mein erster Gedanken war: Oh ja, hasse schonmal von gehört, machse mit!

Und so bin ich auch in irgendwie in die Poetry Slam Szene gerutscht. Geschrieben hab ich schon mein ganzes Leben – oder eher seitdem ich schreiben kann – und so kam ich von Kurzgeschichten, über Songtexte und fand irgendwann raus, dass mir deutsche Lyrik doch mega Spaß macht. Und so reime ich jetzt meine Verse für die Bühne, manchmal aber auch nur für mich selbst.

Wenn ich mal nicht schreibe, dann bin ich auf  Konzerten und Festivals (aber ohne Camping!!! Ich glaube, es gibt nichts Schlimmeres als Campen!), mache Musik mit meiner Band, häkel und näh mir die Welt, wie sie mir gefällt oder fahre mit meinem Longboard irgendwelche halsbrecherischen Hänge runter.

Mein Praktikum fängt heute am 05.01.2015 an und ich freu mich schon total, denn den Lektora Verlag kenn ich schon etwas länger und bin immer wieder aufs Neue fasziniert von dem kleinen, schnuckligen Paderborner Betrieb. Es ist toll, dass ich jetzt drei Monate hier verbringen kann und mal einen Einblick bekomme, wie die Arbeitsatmosphäre hier so ist, was gemacht wird und, und, und. Und vorallem freu ich mich darauf, dass ich auch auf dem Praktikumsblog was über meine Aufgaben hier schreiben kann, denn ich glaube es wird echt spannend.

Bis Bald,

Sarah

Ach, fast vergessen: Meine Lieblingsslammer sind Jan Philipp Zymny und Sandra Da Vina, weil ich bei den beiden einfach immer meine härtesten Lachattacken habe.

Hinterlasse ein Kommentar